Das gesamte IROC Team wünscht Ihnen besinnliche und harmonische Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Die Augenklinik ist vom 23.12.2017 bis 07.01.2018 geschlossen.
Wir freuen uns, Sie im neuen Jahr wieder bei uns begrüssen zu dürfen.
The entire IROC team wishes you peaceful and pleasant Christmas and a happy new year 2018.

The Eye Clinic is closed from 23.12.2017 to 07.01.2018.
We are looking forward to welcome you again in the new year.

Grauer star Zürich

Sie sind an unseren Behandlungen interessiert?

Wir freuen uns, Sie persönlich bei einem Termin zu beraten.

Termin vereinbaren

Grauer Star Operation – einer der sichersten Eingriffe in der Medizin

Unter Katarakt oder grauem Star versteht man eine Trübung der Augenlinse. Gekennzeichnet wird die Krankheit Katarakt durch einen langsamen, schmerzlosen Sehverlust. Den betroffenen Patienten erscheint es, als würden sie die Umwelt durch einen Nebel betrachten, bei gleichzeitig starker Zunahme der Blendung, insbesondere nachts. Am häufigsten kommt der Graue Star im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses des menschlichen Körpers vor, manchmal entsteht er auch nach Medikamentengabe (z.B. Cortison) oder als Folge anderer Krankheiten (z.B. Rheuma) auf. Die Kataraktoperation, die wir in unserer Augenklinik in Zürich routinemässig an ca. 20 Augen pro Woche durchführen, ist eine der am häufigsten durchgeführten Operationen in der Medizin.


Eine Katarakt entwickeln alle Menschen irgendwann im Laufe ihres Lebens; die einen schon mit 45 Jahren, die anderen erst mit 75 Jahren. Dieses zeitlich unterschiedliche Auftreten hängt unter anderem auch mit der UV-Licht-Exposition zusammen, der ein Mensch Zeit seines Lebens ausgesetzt war: Patienten aus Mittelmeerländern, zum Beispiel, entwickeln früher eine Katarakt als Menschen aus dem nördlichen Europa.


Bei der Voruntersuchung, die in unserer Züricher Augenklinik der Kataraktoperation vorausgeht, vermessen wir die Augen der Patienten mit grösster Präzision und suchen nach allfälligen Operationsrisiken. Da der Zeitpunkt, zu dem die Katarakt operiert wird sehr individuell ist, werden wir diesen nach der Voruntersuchung in einem ausführlichen Gespräch gemeinsam mit Ihnen festlegen. Zusätzlich wird erörtert, ob der Einsatz eines Femtosekundenlasers sinnvoll und nötig ist um Sicherheit und Präzision der Operation bei Ihnen weiter zu erhöhen.


Besonders wichtig ist es, Ihre individuellen Bedürfnisse und Erwartungen bezüglich des Ergebnises der Kataraktoperation zu besprechen. An der IROC Augenklinik bieten wir modernste Techniken und Kunstlinsen an, die es zum Ziel haben dem Patienten wieder eine Sehfähigkeit von 100% zu geben und wir streben zudem Brillenfreiheit nach der Operation an. Beim Einsatz von intraokularen Multifokallinsen ist für die Brillenfreiheit manchmal auch eine spätere Augenlaserbehandlung ohne zusätzliche Kosten für Sie nötig.

Grauer Star Behandlungsablauf & Heilungsprozess

Die Operation des Grauen Stars erfolgt pro Operationstermin immer nur an einem Auge. In der Regel findet die Kataraktoperation in örtlicher Betäubung statt, zum Beispiel über eine Spritze, welche am Auge gesetzt wird. Um Ihnen die Injektion so angenehm wie möglich zu gestalten, lassen wir Sie für die kurze Dauer der Injektion unter Aufsicht eines Anästhesisten schlafen. Alternativ kann die Kataraktoperation in reiner Oberflächenbetäubung oder in seltenen Fällen auch in Vollnarkose durchgeführt werden. Die gesamte Kataraktoperation dauert ca. 25 Minuten und wird unter einem Operationsmikroskop durchgeführt. Modernste Lasersysteme unterstützen unsere Operateure während der Kataraktoperation um Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden sowie die optimale Position der neuen Kunstlinse im Auge zu finden. Risiken für die Kataraktoperation werden durch die langjährige operative Erfahrung unserer Augenärzte und den Einsatz des Femtosekundenlasers auf ein Minimum reduziert.


Die Gesamtzeit, die Patienten für die Kataraktoperation von einem Auge in unserer IROC Augenklinik verbringen, beträgt ca. 3 Stunden.


Nachfolgend erläutern einige Abbildungen, wie die Kataraktoperation in der IROC Augenklinik von unseren Spezialisten durchgeführt wird.


Was die Genesung anbelangt, so kann es in den ersten Tagen zu einer Einschränkung des Sehvermögens kommen, und in der Regel dauert es eine Woche, bis Sie nach der Kataraktoperation wieder zu normalen täglichen Aktivitäten zurückkehren kann. Nur nach erfolgreicher Operation des ersten Auges wird im Normalfall eine Woche später das zweite Auge operiert. Postoperative Kontrollen durch unsere Augenärzte sind nach einem Tag, nach einer Woche und nach einem Monat vorgesehen. Falls Sie dazwischen einen Augenarzt am IROC Augenzentrum konsultieren möchten, stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung, bei Bedarf auch für eine Notfalluntersuchung vor Ort. Während der postoperativen Phase bitten wir Sie die verordneten Augentropfen nach dem Ihnen mitgeteilten Plan zu applizieren, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen.


Noch mehr über Kataraktoperation können Sie hier bei Fragen und Antworten nachlesen.